Leitungsteam

Projektleiter: Jörg Prayer

Organisatorische Leitung: Johannes Loyo

Erster Gastdirigent: Vilmantas Kaliunas

Projektleiter

Jörg Prayer

Seit Dezember 2015 ist Jörg Prayer Projektleiter des LJO Saar. In Westfalen aufgewachsen studierte er an der Folkwang-Hochschule, Essen-Werden Instrumentalpädagogik Querflöte (bei A. Sebald) und Schulmusik. Während des Studiums erfolgt mit dem EnsembleCanticum und in Zusammenarbeit mit dem Ensemble Sequentia eine internationale Konzerttätigkeit mit CD-Aufnahmen (Deutsche Harmonia Mundi), Rundfunk- und Fernsehmitschnitten (WDR).

Schon während des Referendariats in Lübeck und einer vierjährigen Anstellung in Halstenbek bei Hamburg baute er jeweils einen Schulchor auf. Unter anderem konnten dort auch oratorische Werke mit Orchester unter seiner Leitung zur Aufführung gelangen.

Seit August 2001 ist er am Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium und dem Saarland-Kolleg in Saarbrücken tätig. Neben der LehrerJazzBand leitet er dort den von ihm gegründeten Schüler-Lehrer-Chor und studiert mit in jedem Jahr wechselnden Besetzungen Kammermusik ein.

Neben dem Schuldienst wirkt er als Chorleiter, Flötist und Organist/Cembalist bei Chor- und Kammerkonzerten mit.

 

Kontakt: prayer@ljo-saar.de

Organisatorische Leitung

Johannes Loyo

Johannes Loyo bekam mit sieben Jahren Hornunterricht an der örtlichen Musikschule bei René Daviziac. Weitere drei Jahre später trat er in das Jugendorchester des Musikvereins Dillingen – Pachten e.V. ein, in dessen großem Orchester er auch heute noch aktiv ist. Des Weiteren engagiert er sich dort ehrenamtlich als Jugendleiter. Seit 2004 hat er Unterricht bei Jens Reitmann an der Musikschule der Landeshauptstadt Saarbrücken.

Seit 2010 ist er festes Mitglied des Landes-Jugend-Sinfonieorchesters Saar und mittlerweile in seinem fünften Jahr als fester Bestandteil des Orchestervorstandes tätig. Gemeinsam mit dem Orchester war er in Kanada im Jahr 2010 und in Rumänien im Jahr 2013 auf Konzerttournee.

Seit 2014 ist Johannes Loyo außerdem Hornist bei der Bergkapelle an der Saar, die als eines der führenden, deutschen Amateurblasorchester gilt.

Neben dem Orchesterspiel, wirkt er auch in verschiedenen Ensembles mit, wie zum Beispiel in Hornquartetten, einem Holzbläserquintett oder auch Blechbläserensembles.

Außerdem unterrichtet er Horn-Anfänger des Musikvereins, und bald auch die einer Bläserklasse an der örtlichen Gemeinschaftsschule.

Im Frühjahr 2016 hat Johannes Loyo die organisatorische Leitung des Landes-Jugend-Symphonie-Orchesters übernommen. Er ist nach wie vor im Orchester aktiv.

Zurzeit studiert er BWL an der Universität des Saarlandes.

 

Kontakt: loyo@ljo-saar.de

Erster Gastdirigent

Vilmantas Kaliunas

Vilmantas Kaliunas wurde in der litauischen Hauptstadt Vilnius in eine Künstlerfamilie geboren: Sein Großvater war Geigenbauer und mit vier Jahren erhielt er von seinem Vater den ersten Klavierunterricht, bevor er sich für das Dirigier- und Oboenstudium am Musikkonservatorium seiner Heimatstadt entschied. Später wechselte Kaliunas an die Musikhochschule in Saarbücken, um Oboe zu studieren. Bereits während seines Studiums wurde er als Solo-Oboist beim SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern engagiert. Die Fusion mit dem Radiosinfonieorchester Saarbrücken führte ihn auf gleicher Position zurück ins Saarland.

Prägende Begegnungen mit namhaften Dirigenten wie Paavo Järvi, Christian Thielemann, Mariss Jansons und Heinz Holliger, sowie regelmäßige Probenbesuche bei Christoph Eschenbach, Valery Gergiev und Claudio Abbado motivierten Kaliunas zum entscheidenden Sprung aufs Dirigentenpodest.

Nach zahlreichen Meisterkursen und Assistenzen bei Maestro Karl-Marek Chichon, Prof. Karl-Heinz Bloemeke, Prof. Lutz Köhler und seinem Förderer Prof. Jorma Panula, studierte er Dirigieren in der renommierten Klasse bei Prof. Nicolas Pasquet und Martin Hoff an der Musikhochschule Weimar. Anschließend ergänzte er sein Dirigierstudium an der Hochschule für Musik Hamburg bei Prof. Ulrich Windfuhr.

Seitdem leitete Kaliunas u.a. das Philharmonische Staatsorchester Hamburg, die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern, das Sinfonieorchester Wuppertal, das Litauische Kammerorchester, Lappeenranta City Orchestra in Finnland, und die Thüringen Philharmonie Gotha , sowie Produktionen an der Ukrainischen Staatsoper Dnepropetrovsk und Armenischen Staatsoper in Erevan.

Seit 2015 leitet er die Proben des Schleswig-Holstein Musikfestival Orchesters und arbeitet zusammen mit renommierten Dirigenten wie Vladimir Jurowski, Christoph Eschenbach und Manfred Honeck.

Seit Februar 2018 ist Vilmantas Kaliunas Dirigent des Sinfonieorchester Kaunas in Litauen.

Die künstlerische Leitung des LJO

seit seiner Gründung im Jahr 1982

2015 - jetzt: Jörg Prayer - organisatorischer Leiter: Johannes Loyo

                                                                                   (bis Jan. 2019 mit Luise Maas)

2015:             Ines Funk (ogranisatorische Leiterin)

2014 - 2015: Björn Jakobs - organisatorische Leiterin: Louise-Anne Botz

2012 - 2014: Stephan Zimmermann - organisatorischer Leiter: Jens Bastian (2012-2013)

2007 - 2012: Britta Lahnstein

2000 - 2006: Michael Traub

1998 - 2000: Wolfram Schmitt-Leonardy

1996 - 1998: Joachim Fontaine

1992 - 1995: Prof. Dr. Wendelin Müller-Blattau

1992:             Helmut Fackler, Prof. Thomas Krämer, Prof. Jörg Nonnweiler

1982 - 1991: Dr. Gerhard Pauly